Herzlich Willkommen

von links:  Frau Tessmer, Frau Kallmeyer, Frau Gurak, Dr.med. L. Peters

Herzlich Willkommen in ihrer Hausarztpraxis !

Kurz und knapp :

CORONA- Impfung

Wir impfen gegen Corona. Der Impfstoff wird in der ersten Zeit knapp sein!

Es gibt keine Warteliste!

Es gibt keine freien Corona-Impftermine mehr für diese Woche!

Die nächsten freien Termine folgen am Montag, den 26.04.21 ab 17 Uhr!

Bitte drucken Sie sich den dazugehörigen Fragebogen aus und bringen Sie diesen dann mit zu ihrem gebuchten Termin mit.

Bitte NICHT auf der Hauptpraxisnummer anrufen.

Sie können nur einen Termin vereinbaren, wenn Sie zur Gruppe 2 – mit hoher Priorität-  gehören. Bitte buchen Sie nur ein Termin, wenn Sie eines der unten genannten Kriterien erfüllen, sonst können wir Sie nicht impfen.

Bitte bringen Sie möglichst den Impfaufklärungsbogen ausgedruckt und unterschrieben mit – oder holen Sie sich den Aufklärungsbogen vor dem Termin aus der Praxis ab.

Ein ärztliches Aufklärungsgespräch ist nicht zwingend erforderlich. Bitte sagen Sie Bescheid, ob  es gewünscht ist.

Bitte kommen Sie zum Impftermin pünktlich und planen eine Nachbeobachtungszeit von 15 Minuten ein.

Kriterien für die Gruppe 2 – hohe Priorisierung :

Personen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben

Personen mit Trisomie 21 oder einer Conterganschädigung,

Personen nach Organtransplantation

Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression,

Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen,

Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlich schweren chronischen Lungenerkrankung,

Personen mit Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen,

Personen mit Diabetes mellitus mit Komplikationen,

Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung,

Personen mit chronischer Nierenerkrankung,

Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40),

3. bis zu zwei enge Kontaktpersonen

a) von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person nach den Nummern 1 und 2 und nach § 2 Absatz 1 Nummer 1, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,

b) von einer schwangeren Person, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden, 4. Personen, die in stationären oder teilstationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege geistig oder psychisch behinderter Menschen tätig sind oder im Rahmen ambulanter Dienste regelmäßig geistig oder psychisch behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen

5. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen oder im Rahmen der Ausübung eines Heilberufes mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondereÄrzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem unmittelbarem Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasma-spendedienste und Personen, die regelmäßig zum Zwecke der Diagnostik des Coronavirus SARS-CoV-2 Körper-material entnehmen,

6. Polizei- und Einsatzkräfte, die in Ausübung ihrer Tätigkeit zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung, insbeson-dere bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind, sowie Soldatinnen und Soldaten, die bei Einsätzen im Ausland einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,

7. Personen, die in Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland oder für das Deutsche ArchäologischeInstitut an Dienstorten mit unzureichender gesundheitlicher Versorgung tätig und infolgedessen einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,

8. Personen, die im Ausland für deutsche politische Stiftungen oder Organisationen und Einrichtungen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland in den Bereichen Krisenprävention, Stabilisierung, Konfliktnachsorge, Entwicklungs-zusammenarbeit oder auswärtige Kultur- und Bildungspolitik oder als deutsche Staatsangehörige in internationa-len Organisationen an Orten mit unzureichender gesundheitlicher Versorgung tätig und infolgedessen einem ho-hen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,

9. Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege, in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind,

10. Personen, die im öffentlichen Gesundheitsdienst oder in besonders relevanter Position zur Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur tätig sind,

11. Personen, die in Einrichtungen nach § 36 Absatz 1 Nummer 3 oder Nummer 4 des Infektionsschutzgesetzes oder in sonstigen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe oder in Frauenhäusern untergebracht oder tätig sind,

12. Personen, die im Rahmen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag im Sinne des § 45a des Elften Buches Sozialgesetzbuch regelmäßig bei älteren oder pflegebedürftigen Menschen tätig sind. (2) Für Personen nach Absatz 1 Nummer 1 gilt § 2 Absatz 2 entsprechend.

CORONA – Schnelltest

Sie können sich einmal pro Woche mittels Schnelltest auf Corona bei uns testen lassen.

Terminvergabe online unter:https://de.doctena.de/behandler/Covid_19_Leistungen-973146#16763

Terminvergabe telefonisch nur unter  der Tel.-Nr.: 01520-14 20 641 . Bitte nicht auf unserer Hauptnummer anrufen !

 

 

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten

  • Benötigen Sie ein Rezept oder eine Überweisung:  bestellen sie diese bitte –  nur – unter folgender Telefonnummer an: 05171-988 90 90
  • Bei einem Infekt oder Fragen zu Corona rufen Sie bitte –  nur – unter folgender Telefonnummer an: 01520-14 20 641
  • Bei allen weiteren Anliegen rufen Sie folgende Telefonnummer an: 05171 6009
  • Terminvergabe siehe Online Termine (links)- Onlineterminbuchung nur ohne Infekt möglich.

Eintritt in die Praxis nur mit medizinischem Mundschutz oder FFP2-Maske!

Nach einem Wartezelt vor der Praxis empfängt sie einzeln eine Mitarbeiterin in unserer Schleuse. Hier erfolgt eine kurze Befragung zu Ihrem Anliegen, ggfs. die kurze Ausgabe von Rezepten / Formularen –, oder der Einlass in die Praxis nach Händedesinfektion.

Bleiben Sie gesund und auf Abstand!

Ihr Praxisteam

 

 Informationen zur Praxis:

Wir sind eine große internistische und allgemeinmedizinische Praxis mit zusätzlichem Schwerpunkt im kardiologischem Bereich ( Fr. Kallmeyer) , sowie in der Rettungsmedizin ( Dr.Peters) .

Die apparative Ausstattung beinhaltet:

  • zwei Ultraschallgeräte zur Sonographie der Bauchorgane, der Schildrüse, des Herzen und der Gefäße
  • EKG , Belastungs-EKG , Langzeit-EKG , sowie Langzeitblutdruckmessungen
  • Lungenfunktionen mit Lungenwiderstandsmessungen
  • Labor und Akutlabor ( Urin, Mikroskopie, Herzinfarkt-/Lungenembolie und Herzschwäche)

Weiterhin bieten wir aktuell Schulungskurse für Diabetiker Typ II an.

Wir arbeiten mit allen Facharztpraxen sowie Krankenhäusern in Peine und Umgebung eng zusammen.

Unter dem Punkt Patientenformulare können Sie sich die Bögen für die Check-up- Untersuchung, reisemedizinische Beratung, urologische Beschwerden und auch Patientenneuaufnahme herunterladen. Hiermit können Sie sich in Ruhe auf den Arztbesuch vorbereiten und verkürzen ihre Wartezeiten in der Praxis.

Überweisungen zu den Fachärzten sind notwendig. Nur so bekommt Ihr Hausarzt die Informationen über die Untersuchungsergebnisse mitgeteilt, die in Ihren Behandlungsplan einfließen!!! Ohne Informationen können wir sie nicht fundiert beraten.

Bei uns erfahren Sie:

  • Freundlichkeit
  • Zeit für den Patienten
  • Fachkompetenz
  • zügige und sorgfältige Diagnostik
  • verständliche Erklärung des Behandlungsplanes
  • individuelle Problemlösung
  • Gesprächsbereitschaft

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.